Green Building

"Green Building" ist mehr als nur eine Modeerscheinung. Es ist essenzieller Bestandteil unsere Immobilienentwicklung.

Als "Green Building" wird ein Gebäude bezeichnet, dessen Ressourceneffizienz erhöht und dessen schädliche Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit reduziert sind.

Die Belange der Umwelt werden bei der Konzeption von "Green Buildings" ebenso berücksichtigt, wie die Bedürfnisse der Menschen, die darin arbeiten. Eine spezielle Auswahl der Baustoffe, ein hoher Anteil regenerativer Energien sowie die Schaffung eines positiven Mikroklimas sind die Zielsetzungen.

Nachhaltige Immobilien stellen Nutzer und Investoren vor neue Rahmenbedingungen.
Diese haben Einfluss auf ökonomische, ökologische und soziale Aspekte.

Für den Mieter/Nutzer bedeutet dies unter anderem:

  •     nachhaltig reduzierte Energiekosten
  •     geringerer Flächenbedarf durch effektivere Flächennutzung
  •     verbesserte Gesundheit, geringerer Krankenstand
  •     positive Arbeitsatmosphäre, hohe Arbeitsproduktivität
  •     langfristige Mitarbeiterbindung
  •     Vorteil bei Mitarbeitergewinnung
  •     Stärkung des Corporate Image


Für den Investor bedeutet dies unter anderem:

  •     Imagegewinn
  •     nachhaltige Vermietbarkeit
  •     Mieterzufriedenheit
  •     niedrigere Betriebs- und Unterhaltskosten
  •     bessere Renditeerwartungen und Wiederverkaufswerte
  •     Stärkung des Corporate Identity